Teilnehmer am Weltrekord

Adrenalin pur

Mit tollem Team zum Rekord

WOW! Itzehoe ist was ganz Besonderes!

Am 7. September hatten die Itzehoer nur ein Ziel: den dritten Guinness World Records in Folge. Unsere Mission: Die Itzehoer Fußgängerzone in ein Kunstwerk verwandeln und das aus den meisten Einzelzeichnungen bestehende Straßenmalkreidebild kreieren.

Die Messlatte hing hoch, denn wir mussten 812 Bilder schaffen, die mindestens 1,5 Quadratmeter groß waren.Nur mit einer unglaublichen Teamleistung hatten wir die Chance, den bestehenden Rekord zu knacken. Und die Teilnehmer funktionierten wie eine geölte Maschine.

Ab 9 Uhr morgens malten wir knapp tausend Rahmen mit aufgeschwemmter Straßenkreide – eine Arbeit mit Muskelkatergarantie. Gegen 11.30 Uhr erreichte uns dann eine Hiobsbotschaft vom Hamburger Flughafen. Guinness-Richter Jack Brockbank, angereist aus London, war verschwunden. Nach Minuten voller zittern konnten wir ihn aber doch noch finden und rechtzeitig nach Itzehoe fahren.

Hunderte Menschen folgten unserem Ruf und strömten in die Itzehoer Innenstadt.Volker Rosin, König der Kinderdisco, eröffnete um 12.30 Uhr das Showprogramm. Dann wurden die Teilnehmer in insgesamt 20 Gruppen eingeteilt. Jeder Gruppe wurde ein Abschnitt zum Ausmalen in der Fußgängerzone zugewiesen.

Um 14 Uhr ertönte dann die Hupe und der Rekordversuch startete. Die Teilnehmer malten im Eiltempo und übertrafen unsere Erwartungen. Eigentlich rechneten wir mit vier Stunden Malzeit, nach zwei Stunden waren alle Kästchen gefüllt.

Der Rekord stand aber trotzdem auf der Kippe. Denn der Himmel zog sich zu und es begann zu regnen. Das Problem: Die Richtlinien von Guinness World Records verlangten, dass die Bilder mindestens fünf Minuten bestehen bleiben mussten.

Gebannt warteten die Teilnehmer vor der Showbühne bis zur offiziellen Verkündung von Jack Brockbank. „944 pictures – Itzehoe is officially amazing again“. Vor der Bühne brach der Jubel aus.

 

Eine Erfolgsgeschichte

Itzehoe – die Weltrekordstadt

Einfach OFFICIALLY AMAZING ®

627 Teilnehmer machten Itzehoe am 15. Juli 2017 erstmalig zur Weltrekordstadt. Unter der Leitung der Itzehoe Eagles absolvierten sie die “Largest basketball lesson”.  Mit ihrem grün-weißen Spalding-Ball dribbelten und passten die Teilnehmer 30 Minuten und bewiesen jede Menge Ballgefühl. Da blieb Lena Kuhlmann, Deutschlands einzige Weltrekordrichterin, nichts anders übrig als zu verkünden: “Damit kommt der neue Weltrekord aus Itzehoe. Ihr seid OFFICIALLY AMAZING ®!“

Leider wurde der Rekord durch Unterstützung eines NBA-Stars geknackt. Uns war sofort klar – wir wollen Revanche. Und seit dem 25. August 2018 ist Itzehoe wieder Weltrekordstadt. Denn wir haben es geschafft, mit unseren zwölf Teilnehmern und Seifeniste „Helga“ den Weltrekord „Greatest distance to push a soapbox kart in 8 hours“ zu knacken. Mindestens 90 Kilometer Strecke mussten wir erreichen. Moderator Peter Poppe „peitschte“ das Team mit seinen motivierenden Kommentaren nach vorn und schließlich zu Höchstleistungen.

Nach acht kräftezehrenden Stunden und Dauerregen war es vollbracht. Die Guinness-Rrichterin gab bekannt, dass wir mit „Helga“ über das Ziel hinaus geschossen sind, mit einer Strecke von 110,5 Kilometern.

Mehr Angebote für Familien finden Sie unter www.novitas-bkk.de

Die Novitas BKK für Familien

Gerade Familien brauchen die Unterstützung einer Krankenkasse, die mit- und vorausdenkt. Für Ihre Familie sorgt die Novitas BKK nicht nur für finanzielle Entlastung: Wir unterstützen Mütter schon während der Schwangerschaft, Kinder durch Schutzimpfungen und Kursprogramme oder stellen im Fall der Fälle eine Haushaltshilfe zur Verfügung, um nur einige Beispiele zu nennen. 

Singles & Paare

Auszubildende

Studenten

Senioren